Die Vorbereitung einer Trauerfeier

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eine gute Tauerrede muss gründlich vorbereitet werden.  

 

 

Ich nehme mir genügend Zeit, um Ihre vertraulichen Informationen so zu verarbeiten, dass die Persönlichkeit der/des Verstorbenen während der Feier vor dem geistigen Auge der Trauergäste erscheint.

 

 

 

Die/Der Verstorbene soll im gedanklichen und emotionalen Mittelpunkt der Trauerfeier stehen.

 

 

Jeder Lebenslauf ist einmalig. Deshalb wird jede Trauerrede indiviuell erarbeitet. Die  liebenswerten Seiten werden hervorgehoben, das Lebenswerk wird skizziert

und das ehrenamtliche Engagement gewürdigt. 

 

 

Kleine  Episoden, auch zum Schmunzeln, machen das Wesen  der Persönlichkeit transparent. 

 

 

 

Die Rede wird mit Zitaten aus Literaturvorlagen angereichert. Dazu wähle ich aus meinem umfangreichen Fundus solche Textpassagen aus, die das Leben und Wirken der/des Verstorbenen am besten veranschaulichen können.

 

 

Zur Auswahl stehen Zitate von Johann Wolfgang Goethe, Hermann Hesse, Mascha Kaleko, Heinrich Heine, Rainer Maria Rilke, Friedrich Rückert u.v.a.

 

 

Einen kleinen Einblick in den Zitatenschatz finden Sie hier. 

 

Die Musik ist oftmals der emotionale Höhepunkt einer Trauerfeier. Stücke aus der klassischen, der volkstümlichen und der Pop-Musik können ausgewählt werden.

 

Besonders ergreifend ist es, wenn ein Stück gespielt wird, das die/der Verstorbene selbst gern gehört hat.

 

 

 

  Viele weitere Musikstücke, auch aus Ihrer privaten Sammlung, können im gemeinsamen Gespräch ausgewählt werden.